mach mit und erlebe kostenlos die unglaubliche Kraft des bewussten Atmens! 

Freitag 28. Januar um 20:00 Uhr

Gut ist perfekt genug!

Es tut gut, sich daran zu erinnern, dass eines unserer Ziele im Leben darin besteht, nicht perfekt zu sein. Oft verlieren wir dieses Ziel aus den Augen. Wenn wir Fehler machen, denken wir, dass wir versagen oder nicht den Anforderungen entsprechen. Aber wenn es im Leben darum geht, zu experimentieren, Erfahrungen zu machen und zu lernen, dann ist die Unvollkommenheit eine Voraussetzung dafür. 

Das Leben wird viel interessanter, wenn wir unser Streben nach Perfektion loslassen und stattdessen nach Unvollkommenheit streben. 

Das bedeutet nicht, dass wir nicht danach streben, unser Bestes zu geben. Wir akzeptieren einfach, dass es so etwas wie Perfektion nicht gibt - vor allem nicht im Leben. Alles Lebendige befindet sich in ständiger Bewegung. Während du dies liest, wachsen deine Haare, deine Zellen sterben und werden wiedergeboren, und dein Blut fließt durch deine Adern. Dein Leben verändert sich häufiger, als dass es gleich bleibt. Perfektion mag für einen Augenblick eintreten, aber sie wird nicht von Dauer sein, denn sie ist ein unbeständiger Zustand. 

Der Versuch, an der Perfektion festzuhalten oder sie zu erzwingen, führt zu Frustration und Unglücklichsein.  

Trotzdem haben viele von uns die Angewohnheit, perfekt sein zu wollen. Eine Möglichkeit, uns von dieser Tendenz zu lösen, besteht darin, unser Leben zu betrachten und festzustellen, dass uns niemand danach beurteilt, ob wir perfekt sind oder nicht. Manchmal ist der Perfektionismus ein Überbleibsel aus unserer Kindheit - ein Ideal, das wir von einem anspruchsvollen Elternteil geerbt haben. Wir sind jetzt erwachsen, und wir können uns endlich von dem Bedürfnis befreien, etwas zu leisten, um von anderen anerkannt zu werden. Ebenso können wir uns dafür entscheiden, das Universum als einen liebevollen Ort zu erleben, an dem wir die Freiheit haben, unvollkommen zu sein. Wenn wir dies erkennen, können wir beginnen, uns selbst weniger ernst zu nehmen und haben mehr Spaß. 

Unvollkommenheit gehört zum Menschsein dazu. Indem du deine Unvollkommenheit annimmst, nimmst du dich selbst an.



die Vorteile von conscious connected breathing:

-löst Stress- und Angstzustände auf
-fördert das Loslassen von altem Ballast und erdrückenden Glaubenssätzen
-befreit den kreativen Prozess
-ein sicherer und natürlicher Weg ein erweitertes Bewusstsein zu erfahren
-vertieft spirituelle Erkenntnisse
-liefert einen gesunden Sauerstoffboost für Körper und Geist


mit bewusst verbundenem Atmen wird eine Energieladung im Körper erzeugt, die sich ausbreitet, um Blockaden -sowohl physische als auch emotionale, zu lösen und zu reinigen

zusätzlicher Vorteil ist, das Breathwork sehr gesund ist


schreib mir, damit ich dir den Link und weitere Informationen zusenden kann

wenn du meine Arbeit mit einer Spende unterstützen möchtest: